Kemo Electronic GmbH
Betriebsferien
vom 29. Juli bis 16. August 2019
Bestellungen nach dem 22. Juli werden erst nach unseren Betriebsferien bearbeitet
 
Deutsch English Español Russian polski
Login:   
Tiervertreiber Auto Haustechnik Basteln & Schule Bauelemente Wandler & Regler Licht & Ton Funk & Detektoren Schnäppchen
   erweiterte Suche >
 Artikel A-Z

Neues Konto | Anmelden
 Informationen
Kataloge
Marderabwehr-Qualitätsmerkmale
Lötkurs
Downloads
Videos
Lieferbedingungen
Unsere AGB
Datenschutz
Kontakt
 Unternehmen
Über uns
Impressum
 News
 Währungen
Additional Options
 

youtube
Marder-Abwehr für Kraftfahrzeuge 12 V/DC [M186]
 
Marder-Abwehr für Kraftfahrzeuge 12 V/DC
Zum Vergrössern anklicken | Darstellung kann abweichen.
M186_18026OM_ans2.png

EAN: 4024028031866
Beschreibung (pdf)
Fragen zum Artikel
Druckansicht

 
FAQ

Frage:
Oxidierte Hochspannungsplatten

In seltenen Fällen werden wir angeschrieben, daß sich das Metall von den Hochspannungsplatten ablöst und aussieht wie "oxidiert". Die Hochspannungsplatten sind mit einer vernickelten Kupferschicht überzogen, die selbstständig nicht oxidieren. In der Einbauanleitung steht, daß die Hochspannungsplatten an trockenen Stellen im Motorraum montiert werden sollen. Wenn über eine sehr lange Zeit ein ständiger Wasserfilm auf den Hochspannungsplatten steht der auch gleichzeitig eine Metallfläche des Autochassis berührt, dann fließt ein galvanischer Strom. Die Hochspannung von den Platten wird dann über den geschlossenen Wasserfilm direkt an das Autochassis abgeleitet. Durch diesen ständig fließenden galvanischen Strom wird das Metall von den Hochspannungsplatten abgetragen. Außerdem ist die Hochspannung kurzgeschlossen und nicht mehr gegen Marder wirksam. Kurzzeitige Motorwäsche können die Hochspannungsplatten ab, nur keinen ständigen geschlossenen Wasserfilm nach Masse.
Bitte bauen Sie die Hochspannungplatten deshalb so ein, dass sich kein durchgehender Wasserfilm nach Masse bilden kann (z.B. auf Abstand zum Autochassis montieren oder an trockener Stelle im Motorraum). Oder Sie kaufen sich das nächst teurere Gerät: M176. Hier sind die Hochspannungsplatten aus Edelstahl und gleich auf Abstandshaltern fertig montiert.

Frage:
Klemme 15 ?

Kunden haben uns mitgeteilt, dass man das Anschlußkabel der Marderscheuche "Klemme 15" auch an dem Zündungsplus des Luftmengenmessers anschließen kann.

Frage:
Ich kann den Ultraschallton nicht hören

Unsere Marderscheuchen geben einen sehr hohen Ultraschallton ab, den fast alle Menschen nicht hören können. Einige sehr junge Menschen nehmen diesen Ton vielleicht noch als ein "Viepsen" oder "Klacken" war, die meisten aber nicht. Wenn Sie den Ton also nicht hören dann heißt das nicht, dass er nicht vorhanden ist. Es gibt andere Marderscheuchenfabrikate auf dem Markt, die mit erheblich geringeren Frequenzen (z.B. 12 kHz) arbeiten. Diese Töne sind vom Menschen hörbar, aber zur Mardervergrämung bei weitem nicht so wirksam!

Frage:
Warum blinkt die LED in der Marderscheuche nicht heller?

Die schwach blinkende LED soll im dunklen Fahrzeugraum zur Abschreckung der nachtaktiven Marder ein anderes, lauerndes Raubtier vortäuschen und den Marder damit verunsichern. Die Augen von Raubtieren leuchten nur schwach und blinken nicht hell!


 Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Marderabwehr KFZ batteriebetrieben mit Plus-Minus- Kontaktplatten
Marderabwehr KFZ batteriebetrieben mit Plus-Minus- Kontaktplatten
KFZ Ultraschall Marderscheuche
KFZ Ultraschall Marderscheuche
Marderscheuche  wasserdicht  IP 65*
Marderscheuche wasserdicht IP 65*
Tiervertreiber Ultraschall Leistungsstark
Tiervertreiber Ultraschall Leistungsstark
Tiervertreiber / Hochleistungs-Ultraschall-Generator
Tiervertreiber / Hochleistungs-Ultraschall-Generator
Marder-Stopper
Marder-Stopper
Copyright © 2019 Kemo Electronic GmbH