Deutsch English Espa├▒ol Russian polski ­čŚŤ ­čŚÜ

Modu┼éy ÔŚäKity ÔŚäObudowy ÔŚäZestawy ÔŚäGotowe urz─ůdzenia ÔŚäInne ÔŚäImpressum
Deutsch English Espa├▒ol Russian polski ­čîŚ ­čŚŤ ­čŚÜ

Og├│lne warunki handlowe z informacj─ů dla klienta

1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner
3. Zustandekommen des Kaufvertrags
4. Lieferfristen und -termine, Teillieferungen
5. Eigentumsvorbehalt, verl├Ąngerter Eigentumsvorbehalt
6. Preise und Versandkosten
7. Zahlung
8. M├Ąngelhaftung, M├Ąngelr├╝ge, Beweislast
9. Haftungsbeschr├Ąnkungen, Beweislast
10. Vertragssprache
11. Teilunwirksamkeit
12. Gerichtsstandsvereinbarung
13. Sicherheitsdatenbl├Ątter
14. Verkauf
15. EAR



1. Geltungsbereich

F├╝r die Gesch├Ąftsbeziehung zwischen Kemo-Electronic GmbH und dem Besteller/Kunden gelten ausschlie├člich die nachfolgenden Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung g├╝ltigen Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder erg├Ąnzende allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, wir h├Ątten ihrer Geltung ausdr├╝cklich schriftlich zugestimmt.

2. Vertragspartner

Kemo-Electronic GmbH
Leher Landstr. 20
D-27607 Geestland

Telefon: 04743/933 80
Fax: 04743/933 822
E-Mail: info@kemo-electronic.de

Handelsregister: Amtsgericht Tostedt, HRB 111486
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 814 380 369


3. Zustandekommen des Kaufvertrags

Die Darstellung der Produkte auf der Homepage oder im Katalog stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindliches Angebot dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit unserer ausdr├╝cklichen Auftragsbest├Ątigung oder mit Lieferung der Waren zustande.

Nebenabreden und Änderungen eines Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

Bestellt der Kunde die Ware auf elektronischem Wege, werden wir den Zugang der Bestellung unverz├╝glich best├Ątigen. Die Zugangsbest├Ątigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. In derartigen F├Ąllen wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden ABG per E-Mail zugesandt. Auf die besondere Belehrung f├╝r den Abschluss von Vertr├Ągen im elektronischen Gesch├Ąftsverkehr wird hingewiesen.

4. Lieferfristen und -termine, Teillieferungen

(1) Bei der Zahlungsart Vorkasse ├╝bergeben wir die Ware 1-5 Werktage ab Zahlungseingang an das Transportunternehmen, anderenfalls 1-5 Werktage ab Bestellung.

(2) Liefertermine sind nur dann rechtlich bindend, wenn sie von uns ausdr├╝cklich als bindend in der Auftragsbest├Ątigung best├Ątigt wurden.

(3) Der Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, h├Âhere Gewalt und unverschuldete Nichtbelieferung seitens unserer Vorlieferanten berechtigen uns, die Lieferung f├╝r die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben.

(4) Werden wir durch unseren Zulieferer nicht richtig und/oder nicht rechtzeitig beliefert, und ist diese Nicht-Belieferung nicht von uns zu vertreten, so sind wir berechtigt, auch dem Kunden gegen├╝ber vom Vertrag zur├╝ckzutreten. Der Kunde wird in einem derartigen Falle ├╝ber die Nicht-Verf├╝gbarkeit der Leistung unverz├╝glich informiert. Die Gegenleistung wird in einem derartigen Fall unverz├╝glich zur├╝ckerstattet, dar├╝ber hinausgehende Anspr├╝che des Kunden bestehen nicht.

(5) Entsteht dem Kunden durch eine auf unserem Verschulden beruhende Verz├Âgerung der Lieferung ein Schaden, so ist unsere Ersatzpflicht entsprechend den Regelungen in Punkt 9 begrenzt.

(6) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt.

5. Eigentumsvorbehalt, verl├Ąngerter Eigentumsvorbehalt

(1) Bei Vertr├Ągen mit den Kunden behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollst├Ąndigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Gesch├Ąftsbeziehung vor.
(2) Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die gelieferte Ware zur├╝ckzunehmen. Wir sind nach R├╝cknahme der Ware zu deren Verwertung befugt, der Verwertungserl├Âs ist auf die Verbindlichkeiten des Kunden - abz├╝glich angemessener Bearbeitungs- und Verwertungskosten - anzurechnen.
Wir sind berechtigt, die Bearbeitung- und Verwertungskosten pauschal mit zusammen 15 % des Netto-Auftragswertes in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung nachweislich angefallener h├Âherer Kosten bleibt vorbehalten.
(3) Der Kunde ist berechtigt, die gelieferte Ware im ordentlichen Gesch├Ąftsgang weiterzuver├Ąu├čern; er tritt uns jedoch bereits jetzt alle Forderungen ab, die ihm aus der Weiterver├Ąu├čerung gegen seine Abnehmer oder Dritte erwachsen. Wir nehmen die Abtretung hiermit an. Die Abtretung erfolgt unabh├Ąngig davon, ob die gelieferte Ware ohne oder nach Weiterverarbeitung weiter ver├Ąu├čert worden ist. Zur Einziehung der abgetretenen Forderungen bleibt der Kunde auch nach der Abtretung erm├Ąchtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt hiervon unber├╝hrt.
(4) Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen uns gegen├╝ber nicht nach, ger├Ąt er in Zahlungsverzug, wird ein Antrag auf Er├Âffnung des Insolvenzverfahrens ├╝ber sein Verm├Âgen gestellt oder stellt er die Zahlungen ein, ist der Kunde verpflichtet, uns auf unsere Anforderung hin unverz├╝glich die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt zu geben, alle zum Einzug erforderlichen Angaben zu machen, die dazugeh├Ârigen Unterlagen auszuh├Ąndigen und die Schuldner ├╝ber die Abtretung zu informieren.
(5) Bei Pf├Ąndungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat uns der Kunde unverz├╝glich schriftlich zu benachrichtigen, damit wir unsere Rechte geltend machen k├Ânnen.
(6) Wir verpflichten uns, uns zustehende Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % ├╝bersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.
(7) Die Be- und Verarbeitung von bei uns erworbenen Waren durch einen Kunden erfolgt stets im Namen und im Auftrag f├╝r uns. Erfolgt eine Verarbeitung mit uns nicht geh├Ârenden Gegenst├Ąnden, so erwerben wir an der neuen Sache das Miteigentum im Verh├Ąltnis des Wertes der von uns gelieferten Ware (Fakturaendbetrag inklusive Umsatzsteuer) zu den sonstigen verarbeiteten Gegenst├Ąnden zur Zeit der Verarbeitung. Dasselbe gilt entsprechend, wenn die Ware mit anderen, uns nicht geh├Ârenden Gegenst├Ąnden vermischt wird.

6. Preise und Versandkosten

(1) Alle Preis├Ąnderungen und Irrt├╝mer sind vorbehalten und k├Ânnen nachtr├Ąglich korrigiert werden.
(2) Die oben genannten Preise enthalten keine gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Diese werden in der Rechnung separat ausgewiesen.
(3) Die Preise verstehen sich ab Lager Geestland. Die Lieferung erfolgt unfrei. Die Wahl des Versandweges und -mittels ist uns ├╝berlassen.
(4) Der Kaufpreis ist der von uns genannte Preis oder, wo dies nicht im Einzelnen geschehen ist, der in unseren Preislisten aufgestellte Preis, wie er zum Zeitpunkt der Bestellung g├╝ltig ist.

7. Zahlung

(1) Wir sind berechtigt, Abschlagszahlungen zu verlangen und Lieferungen und Leistungen nur gegen Vorauskasse zu erbringen. Bei der Zahlungsart Vorkasse teilen wir Ihnen unsere Bankverbindung mit. Die Auslieferung erfolgt nach Zahlungseingang.
(2) Zahlung ist binnen 30 Tage ab Rechnungsdatum ohne Abzug zu leisten. S├Ąmtliche Banknebenkosten tr├Ągt der Kunde.
(3) Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen ├╝ber dem Basiszinssatz geltend zu machen. Die Geltendmachung eines h├Âheren Schadens bleibt vorbehalten.
(4) Wir sind berechtigt, f├╝r jede Mahnung Mahngeb├╝hren pro Mahnschreiben zu verlangen.
(5) Die Aufrechnung mit Gegenforderungen des Kunden ist nur dann und insoweit zul├Ąssig, als diese von uns als bestehend und f├Ąllig anerkannt sind oder ihre Berechtigung rechtskr├Ąftig festgestellt wurde.
(6) Zur Aus├╝bung eines Zur├╝ckbehaltungsrechtes ist der Kunde nur dann und insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverh├Ąltnis beruht.
(7) Wir gew├Ąhren keinen Skonto

8. M├Ąngelhaftung, M├Ąngelr├╝ge, Beweislast

(1) Im Rahmen eines Vertrages mit einem Unternehmer leisten wir f├╝r M├Ąngel der Ware zun├Ąchst nach unserer Wahl Gew├Ąhr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Wir haften nicht f├╝r Folgekosten wenn die Produkte defekt sind, und/oder Ein- und Ausbaukosten.
(2) Unternehmer haben einen Liefergegenstand nach Eingang unverz├╝glich mit der ihnen unter den gebotenen Umst├Ąnden zumutbaren Sorgfalt zu untersuchen und hierbei feststellbare M├Ąngel unverz├╝glich schriftlich zu r├╝gen. Zeigt sich sp├Ąter ein zun├Ąchst nicht feststellbarer Mangel, so ist dieser unverz├╝glich nach seiner Entdeckung schriftlich zu r├╝gen. Unterl├Ąsst der Unternehmer die rechtzeitige R├╝ge, so gilt die Lieferung als genehmigt, die Geltendmachung von Gew├Ąhrleistungsanspr├╝chen ist dann ausgeschlossen. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast f├╝r s├Ąmtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere f├╝r den Mangel selbst, f├╝r den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und f├╝r die Rechtzeitigkeit der Mangelr├╝ge.
(3) W├Ąhlt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherf├╝llung den R├╝cktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu.
(4) Ist der K├Ąufer Unternehmer, gilt als Beschaffenheit der Ware grunds├Ątzlich allenfalls die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart. ├ľffentliche ├äu├čerungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine Angaben zur vertragsgem├Ą├čen Beschaffenheit der Ware dar.

9. Haftungsbeschr├Ąnkungen, Beweislast

Es gelten die Nachfolgenden Haftungsbeschr├Ąnkungen, auch bei Pflichtverletzung durch unsere gesetzlichen Vertreter oder Erf├╝llungsgehilfen:
(1) Die Beweislast daf├╝r, dass eine Pflichtverletzung unsererseits vorliegt und dass wir diese zu vertreten haben, tr├Ągt der Kunde.
(2) Bei leicht-fahrl├Ąssiger Verletzung nicht-wesentlicher Vertragspflichten haften wir nicht. Im ├ťbrigen beschr├Ąnkt sich unsere Haftung in F├Ąllen leicht-fahrl├Ąssiger Pflichtverletzungen auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Schadens.
(3) Bei sonstigen fahrl├Ąssigen Pflichtverletzungen haften wir nicht f├╝r Folgeschaden, insbesondere nicht f├╝r entgangenen Gewinn oder sonstige Verm├Âgensschaden des Kunden. Unsere Haftung ist auch in diesen F├Ąllen auf den vorhersehbaren, unmittelbaren Schaden begrenzt.
(4) Vorstehende Haftungsfreizeichnungen gelten nicht, soweit der Schaden auf einer vors├Ątzlichen Pflichtverletzung beruht oder Sch├Ąden aus der Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit geltend gemacht werden. Von den Haftungsbegrenzungsregelungen bleiben weiter unber├╝hrt Schadensersatzanspr├╝che nach dem Produkthaftungsgesetz.

10. Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch.


11. Teilunwirksamkeit

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Gesch├Ąftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der ├ťbrigen Bestimmungen nicht ber├╝hrt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen m├Âglichst nahe kommt.

12. Gerichtsstandsvereinbarung

(1) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ├Âffentlich-rechtliche Sonderverm├Âgen, ist ausschlie├člicher Gerichtsstand f├╝r alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Geestland, Deutschland. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gew├Âhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wir sind jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitz - bzw. Niederlassungsgericht zu verklagen.

(2) Es gilt ausschlie├člich deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.


13. Sicherheitsdatenbl├Ątter

Beim Kauf von chemischen Stoffen aus unserer Produktpalette sind die entsprechenden Sicherheitsdatenbl├Ątter stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

14. Verkauf
Beim Verkauf von Kemo Electronic Produkten direkt oder ├╝ber Online Plattformen muss sich der H├Ąndler mit seinem eigenen Namen zu erkennen geben.

15. EAR
Im Rahmen der Erf├╝llung der Verwertungsquoten und der Getrennterfassungsquote f├╝r EAR, m├Âchten wir auf die Ver├Âffentlichungen des Bundesministeriums f├╝r Umwelt hinweisen:
https://www.bmu.de/fileadmin/Daten_BMU/Download_PDF/Abfallwirtschaft/elektrogeraete_daten_2018_bf.pdf


Richtlinien f├╝r die Benutzung unserer Produktinformationen und Bilder

Die Produktinformationen und Bilder der Kemo Electronic Produkte d├╝rfen ausschlie├člich f├╝r die Bewerbung unserer Produkte verwendet werden.

Sie d├╝rfen die Bilder nicht einzeln oder komplett weiterverkaufen, unterlizenzieren oder anderweitig zur Nutzung oder zum Vertrieb von anderen Produkten oder eine Webseite zur Verf├╝gung stellen. Sie d├╝rfen das Bild nicht ver├Ąndern, etwas hinzuf├╝gen, abschneiden, l├Âschen etc.

Sie d├╝rfen nicht:
1. skandal├Âse, obsz├Âne, verleumderische oder unmoralische Werke unter Verwendung der Bilder erstellen, oder die Bilder f├╝r andere, gesetzlich verbotene Zwecke verwenden.
2. die Bilder oder deren Teile als Warenzeichen oder Dienstleistungsmarke verwenden oder eine solche Verwendung zulassen oder Eigentumsrechte an den Bildern oder deren Teilen beanspruchen.

Dalej
Copyright © 2022 Kemo Electronic GmbH